Die Komponenten des Software Development Kits für den Alexa-Unternehmensassistenten. Amazon

Die Komponenten des Software Development Kits für den Alexa-Unternehmensassistenten. Amazon

Alexa Custom Assistant baut direkt auf der Alexa-Technologie auf und bietet Unternehmen Zugang zu einer kontinuierlich weiterentwickelten Sprach-KI-Technologie sowie die Möglichkeit, ihren Sprachassistenten mit einem individuellen Aktivierungswort, einer eigenen Stimme sowie mit speziellen Fähigkeiten und weiteren Funktionen auszustatten.

Der Unternehmensassistent koexistiert und kooperiert außerdem mit Alexa. So können Kunden/Nutzer die Vorzüge eines intelligenten Unternehmensassistenten für sich gebrauchen, der auf ihre Zwecke und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Zudem haben sie auch Zugriff auf die (bestehenden) Fähigkeiten des Alexa-Sprachassistenten.

Der Automobilhersteller Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ist der erste Kunde für den Alexa Custom Assistant. FCA hat bereits mit dem Planungsprozess begonnen, um einen intelligenten, gebrandeten Sprachassistenten zu entwickeln, der in ausgewählte Fahrzeugmodelle integriert werden soll. Die Arbeit des Unternehmens setzt auf bestehenden Alexa-Integrationen in seinen weltweit verkauften Fahrzeugen auf.

Der Alexa Custom Assistant im video (engl)

Technologie nutzen ohne eigene Investitionen

Die Entwicklung eines intelligenten Sprachassistenten ist komplex, zeitaufwändig und kostspielig. Er wird stetig weiterentwickelt, besser und intelligenter. Dies erfordert ständig weitere Investitionen. Amazon verfolgt diese Ziele mit Alexa Custom Assistant. Unternehmen können so die Technologie von Alexa für ihre Bedürfnisse nutzen. Und sie können damit eigene, intelligente Sprachassistenten entwickeln, ohne dass sie selbst in diese Technologie investieren müssen.

Sprachassistent für die Industrielle Fertigung

Sprachassistenten für industrielle Zwecke klingt für viele ziemlich neu – ist es aber nicht. In manchen Industriebetrieben werden bereits Sprachassistenten zur Maschinenbedienung und -steuerung eingesetzt, etwa bei Spectra Industrie-PC & Automation. Lesen Sie dazu die Erfahrungen und Einschätzungen des Unternehmens im Interview mit dem Spectra-Geschäftsführer auf all-electronics.

Alexa Custom Assistant basiert auf den Technologien hinter Alexa, um eine natürliche, intelligente und konversationsfähige Sprachschnittstelle zu bieten. Individuelle Aktivierungsworte werden mit demselben Prozess erstellt, der für die Entwicklung von den Aktivierungsworten von Alexa verwendet wurde, und über die Wake-Word-Engine von Alexa bereitgestellt wird. Experten aus dem Alexa-Team leiten Unternehmen durch die praktische technische Entwicklung ihres Unternehmensassistenten. Alexa Custom Assistant ermöglicht es Entwicklern, die vertraute Alexa-Skills-Kit (ASK)-Technologie zu nutzen. Damit erstellen sie auf ihr Unternehmen oder Produkt zugeschnittene Funktionen, die über ein bestimmtes Aktivierungswort aufgerufen werden.

Maßgeschneiderte Fähigkeiten können zum Beispiel dazu verwendet werden, um ein Gerät zu steuern: Etwa um den Steigungsgrad auf einem Laufband zu erhöhen, den Kanal bei einer Set-Top-Box zu wechseln oder einen Staubsaugerroboter zu starten. Mit ihnen lassen sich auch Interaktionen mit Kunden automatisieren und skalieren: Etwa die Anleitungen zur Fehlerbehebung oder hilfreiche Einführungen, um mehr über Gerätefunktionen zu erfahren. Die Entwicklungsumgebung dieses Sprachassistenten ist so offenen und vielseitig, dass sich die speziellen Funktionen praktisch auf alle Bedürfnisse von Unternehmen oder Produkten und die jeweiligen Kundenbedürfnisse zuzuschneiden lassen.

Coala: EU-Projekt entwickelt Sprachassistent für Unternehmen

Vor wenigen Wochen hat ein EU-Projekt namens Coala zur Entwicklung eines intelligenten und vertrauenswürdigen Sprachassistent für Mitarbeiter in der industriellen Produktion begonnen. Er soll ihnen zur Seite stehen und ohne aufwendige Suche – auch bei komplexen Problemen – die gewünschten Informationen zur Verfügung stellen. Lesen Sie hier mehr über das EU-Projekt Coala auf all-electronics.