Analog Devices (ADI) kauft schon wieder zu. Das Unternehmen gab heute die Übernahme der Firma Innovasic Inc. bekannt, eines Anbieters von Halbleiter- und Softwarelösungen für Deterministic-Ethernet. „Durch diese Transaktion wird das Smart Automation Solutions Portfolio von ADI für die industrielle Automatisierung und das Industrial Internet of Things (IoT) durch eine Reihe mehrprotokollfähiger Industrial Ethernet-Lösungen und wichtige Schlüsseltechnologien bereichert“, kommentiert Kevin Carlin, General Manager vonADIs Automation Business Unit. Erst vor kurzem hatte ADI die Akquisition von Linear Technology verkündet.

Analog Devices berichtet bereits über die Akquisition.

Analog Devices berichtet bereits über die Akquisition. Website analog.com

In der industriellen Automatisierungstechnik ist der Umstieg von seriellen Feldbussen auf Ethernet-Konnektivität bereits in vollem Gange, begleitet vom Trend zu einem überall präsenten Industrial IoT. Hieraus resultiert ein eindeutiger Bedarf an hochzuverlässiger, echtzeitfähiger Ethernet-Konnektivität für sensible industrielle Automatisierungs-Anwendungen. Dies erklärt ADIs Motivation zu der Übenahme. „Mit der Übernahme von Innovasic erhalten die Kunden von ADI unmittelbar Zugang zu einer Reihe innovativer Lösungen für heutige Industrial-Ethernet-Anwendungen, während gleichzeitig eine klassenbeste Roadmap für künftige Konnektivitäts-Anforderungen wie das Industrial IoT geschaffen wird“, konstatiert Kevin Carlin. „Die Lösungen ergänzen das bestehende Angebot von ADI im Bereich der leistungsfähigen industriellen Automatisierungslösungen, das von softwarekonfigurierbaren I/Os über Feldinstrumente bis zu effizienten Servoantrieben reicht.

Weder auf der Website von Analog Devices noch auf der Website von Innovasic waren weitere wesentliche Informationen zu finden: nicht über den Status der Transaktion und nicht über die Transaktionssumme.