Als erster Baustein der Familie AFE58xx soll AFE5805 um 50% kleiner, 20% sparsamer und mit 0,85 nV/rtHz bei 2 MHz um 40% rauschärmer als bisher eingesetzte integrierte Lösungen sein und erfüllt damit die besonderen Anforderungen tragbarer Ultraschallgeräte mit höchstmöglicher Bildauflösung. Als komplette analoge Signalkette senkt AFE5805 die Anzahl der Komponenten und hat eine Leistungsaufnahme von 122 mW pro Kanal. Integriert sind ein rauscharmer 8-Kanal-Verstärker, ein spannungsgesteuertes Dämpfungsglied, PGA, Tiefpassfilter, 12-bit ADU mit 50 Msps und seriellen LVDS-Datenausgängen. Das Gehäuse misst 15×9 mm. Bei Abnahme von 100 Stück kostet der Chip 75 Dollar pro Stück. Hochintegration spart externe Bauelemente.