Der Analog-Wegsensor BAW-AN02 mit 6,5 mm Durchmesser hat den Messbereich eines Sensors der Baugröße M 12, wobei der Temperatureinsatzbereich 10 bis 60° C umfasst. Beim Typ BAW M 18 für Temperaturen von 20 bis 50° C wurde die Temperaturdrift auf eine Bandbreite von 2% verringert. Daneben ist der Einsatz im Temperaturbereich von -10 bis 70° C möglich. Kennzeichen beider Sensoren sind das Erfassen und das Anbieten von Temperaturinformationen, wobei die präzise Messung im vorderen Sensorbereich erfolgt.


Die gemessene Temperaturänderung wird als lineares Signal nach außen gegeben und in der Steuerung weiterverarbeitet. Wege von 1,5 mm und 4 mm sind präzise messbar. Das Ausgangssignal 0…10 V ändert sich proportional zum Abstand der aktiven Flächen. Es ist eine hohe Reproduzierbarkeit bis in den µm-Bereich gegeben. Temperaturänderungen des umgebenden Werkstoffs werden erkannt.