Logo der Next G Alliance

Die Next G Alliance Initiative, die soll Führungsrolle der nordamerikanischen Mobilfunktechnologie im Bereich 6G und darüber hinaus im nächsten Jahrzehnt vorantreiben und gleichzeitig auf der langfristigen Entwicklung von 5G aufbauen. ATIS

Welch eine illustre Runde: Apple, Charter, Cisco, Google, Hewlett Packard Enterprise, Intel, Keysight Technologies, LG Electronics, Mavenir, MITRE and VMware sind der Next G Alliance beigetreten – einer Initiative der Alliance for Telecommunications Industry Solutions (ATIS), die laut eigenen Angaben die Führungsrolle der nordamerikanischen Mobilfunktechnologie im Bereich 6G und darüber hinaus im nächsten Jahrzehnt vorantreiben und gleichzeitig auf der langfristigen Entwicklung von 5G aufbauen soll. Auch unter den anderen Mitglieder sind große Namen dabei: AT&T, Bell Canada, Ciena, Ericsson, Facebook, InterDigital, JMA Wireless, Microsoft, Nokia, Qualcomm Technologies Inc., Samsung, T-Mobile, TELUS, Telnyx, UScellular und Verizon.

Die Next G Alliance soll die Grundlage für einen lebendigen Marktplatz für nordamerikanische Innovationen in künftigen Generationen der Mobilfunktechnologie schaffen. Ihre Arbeit soll den gesamten Lebenszyklus von Forschung und Entwicklung, Herstellung, Standardisierung und Marktreife umfassen.