Durch generalisierende und  komponierende Abstraktion


Auf 61 Seiten beschreibt Gisbert Englmeier die Sicherheit und Verlässlichkeit von Programmsystemen, wie sie in sicherheitsrelevanten Programmsystemen angestrebt  werden sollte.


Der Beitrag ist erweitert  um  die Einbeziehung von Aggregationen und Assoziationen, wobei eine  Umsetzung in  jeweils ein lauffähiges C++ – Programm mit enthalten ist.


Insgesamt  handelt es sich um eine  Vorgehensweise als Konzept der  
generalisierenden und  komponierenden Abstraktion ,  wobei die Generalisierung systemisch mit Hilfe des  Distributivgesetzes der Booleschen  Algebra vorgenommen wird, im Gegensatz zu heute  üblichen, intuitiven Vorgehensweisen  der Generalisierung/Spezialisierung.
ei0606