Per 4. August hat sich Atel an den italienischen Aktivitäten der Moncada Energy Group S.r.l. mit 30 Prozent beteiligt. Das gemeinsame Unternehmen firmiert als M & A Rinnovabili S.r.l. und entwickelt, realisiert und betreibt in Italien on-shore- und off-shore-Windparkanlagen, Solaranlagen und Biomasseanlagen. M & A Rinnovabili verfügt bereits über eine installierte Leistung bei Windenergieanlagen von 105 MW, weitere Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1″000 MW sind in der Entwicklung. 105 MW entsprechen in etwa dem Neunfachen aller in der Schweiz realisierten Windkraftanlagen.
Mit der Akquisition des 30-Prozent-Anteils weitet Atel ihre Präsenz auf dem italienischen Markt aus und verstärkt das Engagement bei den erneuerbaren Energien. Zum einen ist die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien Teil der Strategie von Atel, zum anderen hat sich Atel zum Ziel gesetzt, in Italien einen Teil des Bedarfs an so genannten grünen Zertifikaten aus dem Betrieb eigener Kraftwerke und durch die Beteiligung an Kraftwerken zu decken. Bei der Investition in die erneuerbaren Energien hat sich Atel mit einem starken Partner zusammengetan, da Moncada seit Jahren in der Branche eine der führenden Positionen einnimmt.
Atel besitzt und hält bereits Anteile an einer Reihe von Kraftwerken in Italien, die Strom sowohl konventionell als auch aus erneuerbaren Energieträgern produzieren. Die gesamte installierte Leistung beträgt 1″700 MW in 17 Anlagen. Seit 2008 sind auf Sizilien zwei Windparks mit einer Jahresproduktion von 220 GWh in Betrieb, an denen Atel mit jeweils 49 Prozent beteiligt ist. In Norditalien engagiert sich Atel ausserdem in der Nutzung der Wasserkraft.