Über die letzten beiden Jahre hinweg hat ATP Electronics sein europäisches Technik- und Vertriebsteam nach und nach ausgebaut, um Kunden und Partnerfirmen einen durchgängigen Support vor Ort bieten zu können, so das Unternehmen.

Der taiwanesische Speichermedienhersteller ATP verlegt seine Europazentrale ins oberbayerische Unterschleißheim.

Der taiwanesische Speichermedienhersteller ATP verlegt seine Europazentrale ins oberbayerische Unterschleißheim. ATP

„Wir möchten den Erwartungen unserer europäischen Kunden entsprechen und werden unseren technischen Support auch künftig weiter erweitern“, sagt Jeffray Hsieh, Vice President von ATP. „Auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass unser Serviceangebot Schritt hält mit unserem starken Wachstum, der sich im Hinblick auf die Erfordernisse der 3D-NAND-Speichertechnologie abzeichent.“

Das Portfolio von ATP umfasst Speichermedien  für IoT-, Automotive-, Automatiserungs- und Militäranwendungen. Nach Eigenaussage hat das Unternehmen 2016 3D-NAND-Flash-Speicher im Industrieumfeld eingeführt. Über das Jahr 2017 hinweg ist die Einführung weiterer Produktfamilien aus der NAND-Technologie geplant.