Aufbau des Demonstrators

Aufbau des Demonstrators Aucotec

Aucotec: Dabei ist die webfähige Plattform Engineering Base (EB) die Single Source of Truth für die Abbildung der Anlage. Das disziplinübergreifende Datenmodell der Plattform erkennt via OPC UA, wenn ein Gerät in der Anlage verändert oder gewechselt wird. Mit dem neuen Hart IP Gateway von Phoenix Contact können alle Feldgeräte, die bisher nicht OPC-UA-fähig waren, über dieses Protokoll kommunizieren. Das Gateway lässt sich auf eine Hutschiene im Feldverteiler klemmen und übersetzt die üblichen Hart-Signale der Geräte in OPC UA. In einer Live-Demonstration auf dem Aucotec-Stand können Besucher verfolgen, wie ein Gerätetausch sich durchgängig in der gesamten Anlagendokumentation niederschlägt. Brownfield-Betreiber können so nicht nur sicher sein, jederzeit den aktuellen Stand ihrer Anlagen vorliegen zu haben. EB kann überdies die Namur-Empfehlung NE 107 an jedem Objekt in jeder Ansicht, von Grafik bis Liste, abbilden. Damit lässt sich jeder einzelne Health Status erkennen, der z. B. zeigt, ob ein Gerät funktionsgerecht arbeitet, ob ein Fehler vorliegt oder Wartung erforderlich ist. All diese Informationen sind in EB direkt am Objekt ersichtlich. Die Plattform ist datenzentriert, nicht filebasierend, und aktualisiert daher nicht irgendein Dokument, sondern das komplette Datenmodell des digitalen Zwillings.

Aucotec auf der SPS 2019: Halle 6, Stand 110

Sichern Sie sich einen kostenlosen Eintritts-Gutschein zur SPS 2019

Sie wollen die SPS 2019 – Smart Production Solutions – besuchen und haben noch kein kostenloses Ticket? Die Zeitschrift IEE und der Hüthig Verlag stellen Ihnen gerne nach Registrierung einen unserer kostenlosen Eintrittsgutscheine zur Verfügung. Wie das geht, erfahren Sie hier.