Als Grund nennt der gegenwärtige und zukünftige Geschäftsführer Peter Scholz die mittelfristige Umstellung der Unternehmensstruktur von einem inhabergeführten Unternehmen hin zu einer Geschäftsführung aus dem Mitarbeiterstamm. Im Zuge dessen wird der heutige Messtechnik- Bereichsleiter Kai Gilbert zum Prokuristen berufen. Die Umstellung soll sukzessive und kontinuierlich geschehen, wobei die Unabhängigkeit der Unternehmen und die Kontinuität im gemeinsamen Marktauftritt mit dem langjährigen Partner imc Meßsysteme GmbH, Berlin im Vordergrund steht.

Die gemeinsame Struktur im Marktauftritt der imc Meßsysteme GmbH, Berlin als Hersteller und der imc Test & Measurement GmbH, Friedrichsdorf als Vertriebskanal ist ein entscheidender Schritt hin zu der Zukunftsfähigkeit, die die Kunden des Geschäftsbereichs Messtechnik von einem strategischen Partner erwarten. Das bisherige gemeinsame Handeln wird damit auch organisatorisch nachvollzogen. Die Namensgleichheit unterstreicht die Kontinuität der Zusammenarbeit.

Dazu der alte und neue Geschäftsführer Peter Scholz: „Die neue Organisationsstruktur unseres Messtechnik Geschäftes – und das ist meine feste Überzeugung – schafft Klarheit und demonstriert den Kunden unsere Verpflichtung, auch zukünftig ein unabhängiger, verlässlicher und innovativer Partner zu sein.“

In Bezug auf die Additive GmbH merkt deren geschäftsführender Gesellschafter Andreas Heilemann an: „Die Abspaltung des Geschäftsbereiches Messtechnik wird keinerlei Auswirkungen auf die bestehenden Kundenbeziehungen der Geschäftsbereiche Software und IT haben, da diese unverändert weitergeführt werden, mit gleicher Innovationskraft und entsprechendem Mehrwert für den Kunden.“