„Alle Produkte des Unternehmens werden nun unter der Marke Achat5 angeboten“, damit setzt Geschäftsführer Jürgen Schaffhausen weiterhin auf deren kontinuierliche Qualität. Die Änderung des Firmennamens und der Marke wurde notwendig, weil die ehemalige E-Cube-Markeninhaberin LA44 srl als Gesellschafterin aus dem Unternehmen ausgeschieden ist und die Namensänderung vertraglich festgelegt war.

„Für uns – und somit auch für unsere zufriedenen Kunden und Lieferanten  – ist dieses sogar eine positive Entwicklung“, so der Leiter des Unternehmens.

Nach dem Ausscheiden der LA44 srl kann das Unternehmen nun unabhängig agieren und mit den in den letzten Jahren erfolgreich in Deutschland entwickelten und hergestellten Produkten die Interessenten und Kunden in Europa bedienen.

Es betrifft das umfangreiche Spektrum an Handhabungsgeräten für Leiterplatten und Fertigungsbaugruppen sowie das innovative Verifikations- und Inspektions- Kamerasystem Vincam. Bei der Weiterentwicklung der Produkte wird ein besonderes Augenmerk auf Maschinensicherheit und Ergonomie gelegt. Die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Geräten wird in Deutschland sichergestellt und weiter ausgebaut.