Wachendorff: Bis zu 20 M-Bus-Endgeräte lassen sich gleichzeitig ansprechen.

Wachendorff: Bis zu 20 M-Bus-Endgeräte lassen sich gleichzeitig ansprechen.

Wachendorff: Das Auslesemodul HD67031 scannt den M-Bus-Strang nach den vorhandenen M-Bus-Teilnehmern ab, und zeigt die darin vorhandenen Variablen an. Somit entfällt das umständliche Suchen und Bestimmen der einzelnen Variablen in den Handbüchern der Endgerätehersteller. Durch die Software werden alle Variablen tabellarisch und können somit einfach in industriellen Gateways übertragen werden, um so den M-Bus in das Bussystem zu implementieren. Einstellungen an den Slaves lassen sich damit ebenso leicht bewerkstelligen wie das benutzerspezifische Senden einer M-Bus-Anfrage.

SPS/IPC/DRIVES 2010, Halle Nr. 7, Stand Nr. 151

710iee1110