Mit den modularen Vor-Ort-Auswerteeinheiten der Baureihe SR setzt ifm electronic ein starkes Zeichen in der Strömungsüberwachung im Feldeinsatz. Die Komponenten bieten hohe Flexibilität bei einfacher Bedienung und effizienter Funktionalität. Die Verbindung zwischen Auswerteeinheit und Sensor sowie die Versorgung erfolgen über standardisierte M12-Steckverbindungen. Damit kann eine Auswerte- und Anzeigeeinheit in unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt werden, zum Beispiel für verschiedene Eintauchtiefen – auch für Sensoren mit grosser Eintauchtiefe – und für ein grosses Spektrum von aggressiven Flüssigkeiten. Es können Sensoren aus Keramik, V4A und Titan eingesetzt werden. Der Abgleich der Strömung und die Einstellung der Schaltpunkte erfolgen per Tastendruck.