Mit Infineons Authentifizierungs-Chip Origa SLE 95050 lässt sich erkennen, ob es sich bei einzelnen Peripheriegeräten oder Zubehörteilen, etwa externen Speichergeräten und Grafikkarten, um Originalprodukte oder nicht autorisierte Produkte handelt. Letztere weisen unter Umständen nicht die gleiche Zuverlässigkeit, Qualität und Gewährleistung wie die zugelassenen Originale auf. Der energiesparende Chip mit Single-Wire-Bus-Schnittstelle verwendet das asymmetrische ECC-Kryptographieverfahren (Elliptische Kurven) und enthält einen hardwaregeschützten geheimen Schlüssel, der in das Peripheriegerät eingebaut ist. Das Hostgerät enthält lediglich einen in der Software integrierten öffentlichen Schlüssel.