In diesem Whitepaper werden die Grundlagen des von Iftest eingesetzten 3D Automatischen Optischen Inspektion (AOI) Systems von Koh Young beschrieben und mit der älteren (2D) Technologie verglichen. Das Whitepaper gibt einen detaillierten Überblick, welche Bestückungsfehler mittels AOI detektiert werden können sowie der SMT-Bestückungsprozess hinsichtlich maximaler Prozessstabilität und Kosteneffizienz optimiert wird. Ferner geht das Whitepaper auch auf die Grenzen von AOI-Systemen ein und beschreibt anhand der Iftest-Praxis wie der AOI-Prozess sinnvoll durch weitere Prüfprozesse wie die Röntgeninspektion sowie elektrische Prüfprozesse ergänzt wird.

Wozu AOI?

Die Anforderungen an den SMT-Prozess steigen stetig an in Bezug auf Produkt-Qualität, Prozess-Effizienz, Cost of Ownership und Prozesskontrolle. Die Automatische Optische Inspektion erlaubt eine 100% Kontrolle der bestückten Leiterplatten und ist deshalb das wichtigste Werkzeug für die Qualitätssicherung in der SMT-Fertigung.

2D vs 3D

Lange Zeit war die 2D-Technologie Standard für die Qualitätskontrolle. Die 2D-Technologie hat substantielle Einschränkungen, insbesondere werden eine hohe Zahl von Pseudofehlern detektiert. Heute ist die 3D-Technologie Stand der Technik, im Gegensatz zur 2D-Technologie lassen sich echte Höheninformation gewinnen und zusätzliche Fehlermerkmale erkennen.

Grenzen von AOI

Die AOI ist das wichtigste Tool in der Elektronikfertigung. Dennoch gibt es mögliche Fehler wie beispielsweise von außen optisch unsichtbare Strukturen oder Defekte wie unzureichende Lötverbindungen von BGA’s oder elektrisch defekte Bauteile. Deshalb sind für eine umfassende Qualitätssicherung der bestückten Flachbaugruppen weitere, ergänzende Testmethoden wie die Röntgeninspektion sowie elektrische Prüfungen notwendig.

Iftest verfügt über eines der modernsten AOI-Systeme

Andreas Keller, Geschäftsführer von SmartRep GmbH sagt: «Iftest verfügt über eines der modernsten AOI-Systeme. Basierend auf dem state-of-the-art 3D-AOI von Koh Young zusammen mit einer eigens entwickelten und optimierten Prozessautomatisierung hat Iftest ein äusserst leistungsfähiges Qualitätssicherungs-Tool in seine Serienfertigung implementiert.»

 

Das Whitepaper beinhaltet aufwendig recherchierte Fachinformationen und wird Ihnen von unserem Partner zur Verfügung gestellt. Im Gegenzug möchten wir Sie bitten, sich kurz zu registrieren. Bitte verwenden Sie hierfür Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse. Vielen Dank!