Q1250 mit Dombeleuchtung

Q1250 mit Dombeleuchtung

Mängel, wie sie mitunter beim Abisolieren, Aufbringen der Tülle oder beim Crimpen entstehen, sind mit bloßem Auge oft kaum oder gar nicht zu erkennen. Bei der Stichprobe unter dem Mikroskop sind sie zweifellos sichtbar, nicht aber beim Fächerblick. Das digitale Auge jedoch detektiert garantiert jeden Fehler im laufenden Prozess und meldet ihn in Echtzeit. Somit hebt die AOI die Qualität bearbeiteter Litzen, wie etwa gecrimpter Kontakte, zuverlässig auf das angestrebte hohe Niveau. Gleichzeitig reduziert die AOI den Materialausschuss und steigert den Durchsatz fehlerfrei bearbeiteter Litzen.

Branchen wie Luftfahrt, Automobilindustrie, Medizintechnik oder die Gebäudeautomatisierung sind nicht nur auf perfekte Leitungsqualität angewiesen, sondern auch auf Prozesstransparenz. Mithilfe von Prüfprotokollen, die durch das Monitoring-Tool erzeugt und im Unternehmenssystem abgespeichert werden, bleiben die Prozesse lückenlos nachvollziehbar.

Intelligente Bildverarbeitung flexibilisiert Prüfverfahren prozessorientiert

Überwachung der Abisolierung und Tüllenposition

Überwachung der Abisolierung und Tüllenposition

Für jeden Fertigungsauftrag gelten individuelle Qualitätskriterien. Mit der Maschine vernetzte, intelligente Vision-Systeme übernehmen diese Vorgaben eigenständig und parametrisieren sich selbst.

Q1250 mit Domlicht

Kontrolle der Crimpqualität

Somit ist die Kamera ohne Zutun der Bedienperson schnell eingerichtet und startklar. Sie kontrolliert die Ergebnisse der einzelnen Prozessschritte, vom Ablängen und Abisolieren über das Bestücken, etwa mit einer Tülle, bis hin zum Crimpen. In Bruchteilen von Sekunden entstehen Fotos, die das Bildverarbeitungssystem ad hoc mit den hinterlegten Spezifikationen abgleicht.

Fehlerhafte Adern mit aufgecrimpten oder abstehenden Litzen oder solche mit sichtbaren Leitern oder Kupferüberstand sortiert die Maschine eigenständig aus. Die bisherige Sichtkontrolle durch die Bedienperson entfällt.

Das A und O für hochpräzise Ergebnisse: Licht und Bildschärfe

Optische Crimpüberwachung in Aktion

Optische Crimpüberwachung in Aktion

Die automatisierte Qualitätsprüfung führt nur dann zu einwandfreien Ergebnissen, wenn Lichtverhältnisse und Bildschärfe stimmen. Intelligente Prüfsysteme passen dafür die Leistung ihrer Hardware optimal den jeweiligen Umgebungsbedingungen an.

Das heisst, Dom- und Blitzlicht leuchten die Prüfobjekte perfekt aus und Interpolations-Algorithmen sorgen für die ideale Bildschärfe.

Komax legt mit ihrem smarten High-End-Qualitäts-Tool Q1250 vor

Mit dem Q1250 Modul bietet Komax ein solches Embedded Vision System für das intelligente Monitoring maschineller Litzenbearbeitung. Q1250 ist selbsterklärend konzipiert, sodass es auch von Mitarbeitenden ohne Bildverarbeitungsexpertise schnell verstanden und bedient werden kann.

Die smarte Technologie, mit der diese robuste, wartungsarme Lösung jede einzelne Litze der gesamten Losgrösse kontrolliert, hilft den Konfektionsprozess zu optimieren und die Nullfehlerstrategie ein gutes Stück weit umzusetzen.

Erfahren Sie mehr zu Komax Quality Tools

Komax – führend heute und in Zukunft

Als Pionierin und Marktführerin der automatisierten Kabelverarbeitung versorgt Komax ihre Kunden mit innovativen, zukunftsfähigen Lösungen in allen Bereichen, in denen präzise Kontaktverbindungen gefragt sind. Das global tätige Schweizer Unternehmen unterstützt seine Kunden mit über 1900 Mitarbeitenden in über 60 Ländern.