Automatisierung

Automatisierung

Hier erfahren Sie mehr über die Automatisierung und Digitalisierung der Fertigungsindustrie – kurz Industrie 4.0 – die zu effizienteren Arbeitsprozessen, einer flexibleren Produktion und zu individuelleren Produkten führen wird.

20. Jul. 2017 | 13:18 Uhr
753iee0817_Bild 1_Lenze_Hornschuch_Folienbeschichtung
Retrofit / Antriebstechnik

Bedarfsgerechte Anlagenmodernisierung einer Folienbeschichtung bei Hornschuch

Bei einer Anlagenmodernisierung ist es oft nicht einfach, den Umfang und den richtigen Zeitpunkt der Erneuerungen festzulegen. Der Antriebs- und Automatisierungshersteller Lenze hat deshalb zwei große Folienbeschichtungsanlagen aus den 1980er Jahren bei dem Kunststoffverarbeiter Hornschuch eingehend untersucht und bewertet. Das Ergebnis: Ausrüstung mit moderner Antriebstechnik – in Gestalt von Servoreglern und Gleichstrom-Servomotoren.Weiterlesen...

20. Jul. 2017 | 10:09 Uhr
757iee0817_B2_Honsberg_Bidirektionaler Durchflusswächter FW4V_CAD
Hydraulik-Regelung

Ein Sensor überwacht den Durchfluss in zwei Strömungsrichtungen

Konstrukteure von Hydraulik-Systemen mit hohen Druckunterschieden verwenden oft zwei separate Sensoren, um das viskose Medium in zwei Strömungsrichtungen zu überwachen. Es geht aber auch mit nur einem Messgerät: bidirektional arbeitenden Kolbendurchflusswächtern in Inline-Bauweise.Weiterlesen...

18. Jul. 2017 | 13:50 Uhr
782iee0817_Bild 1_AoT_FourZero Studio_Start-Screen_Ausschnitt
Industrie 4.0 / Retrofit

Service-orientierte Automatisierungsarchitektur für die Steuerungs- und E/A-Ebene

Bestehende Maschinen und Anlagen Industrie-4.0-fähig zu machen, scheitert häufig an den Strukturen der SPS-Software. Für solche Fälle, aber auch generell, ist die Programmierplattform Fourzero ein geeignetes Werkzeug, mit dem Maschinenbauer ihre Maschinen Industrie-4.0-fähig machen können, ohne in die bestehende Automatisierung eingreifen zu müssen.Weiterlesen...

18. Jul. 2017 | 11:46 Uhr
Das Encoder-Profil 4.2 für Profibus/Profinet-Kommunikation definiert zusätzlich zu den Profinet-Kommunikations-Services die Semantik der ausgetauschten Daten sowie standardisierte Anwendungsmodelle für Positions- und Geschwindigkeitssensoren und ermöglicht dadurch eine herstellerübergreifende Interoperabilität. PPI/PNO
Alle Schnittstellen werden interoperabel

Profibus/Profinet definiert einheitliches Encoder-Profil mit Safety-Funktionen

In diesem Jahr ersetzt das Encoder-Profil in der Version 4.2 für Profibus- und Profinet-Kommunikation die bisherige Version 4.1. Neu in diesem Profil für digitale Positionssensoren ist die Erweiterung um Safety-Funktionen (Class S1 und Class S2) mit standardisiertem Telegramm für Safety-Encoder mit Profisafe-Kommunikation. Dadurch gibt es jetzt auch eine interoperable Safety-Schnittstelle.Weiterlesen...

18. Jul. 2017 | 10:12 Uhr
Das Gateway ‚NETLink Pro Compact‘ ist besonders geeignet, um Bestandsanlagen Industrie-4.0-fähig zu machen. Es ist besonders für Maschinen-Nachrüstungen mit Profibus-Kommunikation geeignet. Helmholz
Industrie 4.0 / Retrofit

Einbindung von analogen Bestandsanlagen in digitale Netzwerke

In vielen Produktionsunternehmen bietet sich dieses Bild: Der Trend zur Digitalisierung trifft auf zehn und mehr Jahre alte Bestandsanlagen – das heißt oft auf analoge SPSen und andere Automatisierungsgeräte. Deren Einbindung in ein digitales Netzwerk …Weiterlesen...

17. Jul. 2017 | 10:33 Uhr
602_Atlantik_Bild_4_Cortex_M23_Applikationen_
Solides Fundament in punkto Sicherheit

Sichere Nuvoton-ARM-Cortex-M23-MCU-Plattform

Im Zeitalter von IoT spielt eine solide Sicherheitsstrategie eine immer wichtigere Rolle. Die Auswahl eines entsprechenden Mikrocontrollers, der den Kern eines jeden Systems bildet, ist hierbei eine wichtige Aufgabe. Bei der Trustzone-Technologie bleiben die Daten durch die vollkommene Isolation von Hardware und Software sicher. Diese Trustzone-Technologie ist auf der neuen M2351-Mikrocontroller-Serie von Nuvoton implementiert.Weiterlesen...

17. Jul. 2017 | 08:31 Uhr
Motor-Physik clever genutzt: Drehfeld-Frequenz und Motor-EMK werden sensorlos und sicher bis PLe überwacht. Damit lassen sich derzeit die Safety-Funktionen SOS (Safe operating Stop) und SLS (Safely-limited Speed) realisieren.
Sichere Bewegungsüberwachung

Gegen-EMK und Motor-Drehfeld für sensorlose Safety-Überwachung genutzt

Ohne großen messtechnischen Aufwand überwacht eine neue Produktreihe der Firma Dina Elektronik Stillstand und Drehzahl von Motoren – und das bis Performance Level e.Weiterlesen...

17. Jul. 2017 | 08:31 Uhr
Drehfeldüberwachung: Dirar Najib, Geschäftsführer der Firma Dina Elektronik, Michael Kocher, Vertriebsleiter, Lothar Bauknecht, verantwortlicher Entwickler der Stillstands- und Drehzahlwächter und Markus Henzler, technischer Leiter. (vlnr)
Interview mit Dina Elektronik

Sicher ganz ohne Sensor

Die meisten Antriebe sind potenziell gefährlich, weshalb es viele Vorschriften zu deren Abschottung und Überwachung gibt. Auf Letztere ist die Firma Dina Elektronik seit Langem spezialisiert. Bislang sensorgebunden überwacht, sorgt Geschäftsführer Dirar Najib und sein Team mit einer sicheren Drehfeldüberwachung für Unruhe im Markt.Weiterlesen...

14. Jul. 2017 | 13:00 Uhr
Neigungssensoren an allen beweglichen Auslegerteilen ermöglichen die präzise, zentimetergenaue Positionierung des ‚Tool Center Points‘ – im Falle des 3D-Navis von MTS die Baggerschaufel. 2E mechatronic
3D-Baggersteuerung

Fluidische Neigungssensoren schlagen MEMS-Varianten bei Arbeitsmaschinen

Neigungssensoren ermitteln den Lagewinkel eines Objekts bezüglich des Gravitationsfelds der Erde und sind vielfältig einsetzbar, so z.B. bei Baumaschinen, Windkraftanlagen, Solar­trackingsystemen und der Maschinennivellierung. Bei der 3D-Baggersteuerung von MTS Maschinentechnik Schrode sorgen die fluidischen Neigungssensoren von 2E mechatronic für mehr Performance und Präzision bei Erdarbeiten.Weiterlesen...

14. Jul. 2017 | 08:45 Uhr
Betätiger: Aktiv leuchtende Not-Halt Taste und Drucktaster mit Einbaudurchmessern von 16,2 mm für kompakte Bedienpanels
Optische Signale bei Not-Aus-Tastern

Beleuchtbare Betätiger erhöhen Arbeitssicherheit in Industrie 4.0-Produktionsumgebungen

Um in Industrie 4.0-Produktionsumgebungen Prozesse, beispielsweise in modular aufgebauten Fertigungsstraßen, zuverlässig und sicher zu steuern und zu überwachen, müssen Bedienpanels Zustandsinformationen klar kommunizieren – etwa durch Signalfarben, wie sie in der EN 60204-1 eindeutig definiert sind. Nur so kann der Mitarbeiter auch im Notfall schnell eingreifen.Weiterlesen...

13. Jul. 2017 | 13:50 Uhr
776iee0817 Automatisierungspyramide OPC TSN Ethernet Echtzeit
Die Automatisierungspyramide bröckelt

Time Sensitive Networking in der Steuerungstechnik

Das große Manko von Ethernet: keine Echtzeitfähigkeit. Die IEEE-Arbeitsgruppe Time Sensitive Networking will das ändern. Echtzeit soll fester Bestandteil des Ethernet-Standards werden. Bis zur industriellen Einsatzreife ist es aber noch ein weiter Weg: Nur drei der zehn TSN-Bestandteile sind bislang ratifiziert. Und das ist längst nicht alles.Weiterlesen...

13. Jul. 2017 | 08:09 Uhr
Retrofit: Oswin Baumann (rechts), Programmierer bei Weibl & Partner, setzte mit seinem Team die Futtermühle wieder in Gang.
Retrofit einer Futtermittelanlage unter Zeitdruck

Steuerungshardware mit 750 I/Os in 60 Stunden ausgetauscht

Eine Futtermühle beim Schweizer Futtermittelhersteller Landi Unterwalden stand nach einem Steuerungsausfall still. Damit die Mühle wieder läuft mussten Ingenieure von Weibel & Partner sie innerhalb kürzester Zeit umbauen. Da keine Ersatzteile mehr verfügbar waren, entschied sich das Unternehmen für einen Retrofit – auch wenn die Zeit drängte.Weiterlesen...

12. Jul. 2017 | 08:47 Uhr
Retrofit: Rüstkosten am Beispiel des Powerdrive-Systems – ermittelt per ROI-Kalkulator von Leonord + Bauer
Amortisationszeit einfach berechnen

Return on Investment-Kalkulator hilft bei der Retrofit-Frage

Je häufiger ein Format gewechselt wird, desto schneller amortisiert sich das Automatisieren von Zustellachsen mit Stellantrieben. Lenord + Bauer bietet einen Return on Investment (RoI)-Kalkulator, der ermittelt, wann sich das Modernisieren einer Anlage rechnet.Weiterlesen...