601iee1117_Peak_FE_M__mB__ml

Mit der Steckkarte PCAN-miniPCIe im PCI Express Mini-Format lassem sich ein oder zwei CAN-FD-Busse anbinden. (Bild: Peak)

| von Heyer

Mit den beiliegenden Verbindungskabeln lässt sich die Steckkarte flexibel über D-Sub-Stecker an CAN- und CAN-FD-Busse anschließen. Jeder CAN-Kanal ist mit 300 V galvanisch entkoppelt und kann optional terminiert werden. Mit dem Betriebstemperaturbereich von -40 bis 85 °C, ihrer Strapazierfähigkeit und platzsparenden Bauweise ist die PCAN-miniPCIe FD für die Verwendung in Embedded-Systemen wie Industriecomputer oder in Kraft-, Schienen- und Luftfahrzeugen geeignet. Ebenso passt die Steckkarte in medizinischen Geräte, Datenlogger und Prüfstände. Im Lieferumfang enthalten sind eine Software zur Darstellung des CAN-Verkehrs, APIs zur Entwicklung eigener Anwendungen mit CAN-Anbindung und Gerätetreiber für Windows sowie Linux.

(ml)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?