705iee0919 LE A COPA-DATA_zenon_8_10_Consumption_Dashboard

(Bild: Copa-Data)

705iee0919 LE A COPA-DATA_zenon_8_10_Batch_Control Unit

Zenon-Modul Batch Control Copa-Data

Copa-Data: Unter anderem haben die Entwickler die Algorithmen optimiert und den Code weiter verbessert. Dadurch ließen sich die Reaktionszeiten sowohl im Editor als auch in der Runtime beschleunigen. Realistische Leistungstests ergaben, dass sich der Zeitaufwand für die wiederkehrende Änderung von Eigenschaften in der Projektierung um bis zu 97 % reduziert. Die spontane und die getriggerte Archivierung sind schneller und multitaskingfähig, wie zuvor schon die zyklische Archivierung in Zenon. Die Software hat sich von 400 auf bis zu 150.000 Wertänderungen pro Sekunde gesteigert. Außerdem ist die Leistung der Runtime nun unbeeinflusst von der Archivierung großer Datenmengen. Im Modul Batch Control sorgen die Aggregatsklassen, mit denen sich Prozesse konfigurieren lassen, für mehr Flexibilität in der chargenorientierten Produktion. Neu im Modul Extended Trend ist eine Drag-&-drop-Funktion, um in der Runtime Datenpunkte direkt zu Trendkurven hinzuzufügen. Auch die HTML5 Web Engine als Teil des Webservers ist technologisch aktualisiert.

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

COPA-DATA GmbH

Haidgraben 2
85521 Ottobrunn
Germany