| von moucheghJ

Quelle: Phoenix

Quelle: Phoenix

Phoenix: I/O-Erweiterungsmodule des Funksystems Radioline ermöglichen jetzt die Übertragung von bis zu acht digitalen Signalen und das im platzsparenden 17,5-mm-Gehäuse. Besonderes Kennzeichen ist das I/O-Mapping, das die Signale ganz einfach und ohne Software in der Anlage verteilt. Das Eingangsmodul RAD-DI8-IFS verarbeitet acht digitale Eingangssignale oder zwei Impulssignale zwischen 0 und 100 Hz. Dagegen verarbeitet das korrespondierende digitale Ausgangsmodul RAD-DO8-IFS acht über Transistorausgänge geschaltete digitale Signale.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?