Beckhoff: Diese Schnittstellen sind an kein Protokoll gebunden und lassen sich mit den entsprechenden Twincat-3-Funktionen für unterschiedliche serielle Kommunikationsprotokolle verwenden. Wahlweise können E-Bus- oder K-Bus-Klemmen angereiht werden. Der PC erkennt in der Hochlaufphase automatisch, welches System angeschlossen ist. Die Programmierung der Steuerung erfolgt mit Twincat 3 über die Ethernet-Schnittstelle. Als Prozessor dient ein ARM-Cortex-A9 mit 800 MHz . Dazu kommen 512 MB DDR3-RAM Arbeitsspeicher und als Flash-Speicher ein erweiterbarer Einschub für MicroSD-Karten mit 512-MB-Karte. Die Übertragungsraten liegen zwischen 300 Baud und 115 kBaud. Als Spannungsversorgung sind 24 VDC erforderlich. Weitere Merkmale sind die interne, batteriegepufferte Uhr für Zeit und Datum, 4 W max. Verlustleistung (einschl. der Systemschnittstellen), Schutzart IP20 sowie CE- und UL-Kennzeichnungen. Das Gerät misst 71 mm x 100 mm x 73 mm und wiegt ca. 230 g. Betriebssystem ist Microsoft Windows Embedded Compact 7.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?