Kein Bild vorhanden

Quelle: Hesch

Quelle: Hesch

Hesch: Als erster einer Reihe zukünftiger Heavy-Duty-Ausführungen erkennt der modular aufgebaute Differenzdrucksensor HE 5425 bei hohen statischen Drücken selbst geringe Differenzdrücke. Mögliche Anwendungen liegen in der chemischen Industrie, der Verfahrens- oder Kraftwerktechnik. Der Sensor arbeitet bei statischen Drücken zwischen 30 und 420 bar und lässt sich für ΔP-Messbereiche von 75 mbar bis 420 bar konfigurieren. Die Einstellungen erfolgen entweder direkt über die Gerätetasten oder per Hart-Protokoll über den 4…20-mA-Anschluss.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HESCH Industrie-Elektronik GmbH

Boschstraße 8
31535 Neustadt
Germany