Ethernet-Switch 16/COM3 von ESD electronics

Ethernet-Switch 16/COM3 (Bild: ESD Electronics)

ESD: In Verbindung mit der Ethercat-Master-Software lassen sich voneinander unabhängige Ethercat-Segmente definieren, wobei der Host nur eine physikalische Netzwerkschnittstelle benötigt. Der Ethercat-Master nutzt die VLAN-Tags dazu, mehrere unterschiedliche Ethercat-Netze zu adressieren, die dann an den einzelnen Ports des Switches mit entsprechender Konfiguration verbunden werden. Dabei wird der Ethercat-Master an einen Port angeschlossen und die zuvor definierten Ethercat-Segmente an weitere Ports. Dadurch lassen sich mehrere Ethercat-Schnittstellen voneinander getrennt betreiben. Die Kommunikation zwischen Master und Switch erfolgt mit 1 GBit/s, während die Übertragungsrate zwischen den Slave-Segmenten und dem Switch 100 MBit/s beträgt. Darüber hinaus verfügt der Switch über drei serielle Schnittstellen, auf die ein PC remote zugreifen kann. Durch die COM-Umlenkung für Windows kommuniziert der Switch über das Netzwerk und den COM-Server. Dabei verhalten sich die virtuellen COM-Ports gegenüber der Anwendung wie Standard-COM-Ports.

ESD auf der SPS 2019: Halle 5, Stand 131

 

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?