Analog-Modul Exdul Messcomp

Analog-Modul Exdul (Bild: Messcomp)

Messcomp: Die Module verfügen jeweils über acht massebezogene oder vier differentielle 16 Bit A/D-Eingangskanäle mit drei bipolaren Ein- und Ausgangsspannungsbereichen. Dazu kommen je ein digitaler Eingang und ein digitaler Ausgang mit galvanischer Trennung über Optokoppler mit zusätzlichen Schutzdioden. Die Ausgangsoptokoppler bewältigen einen Schaltstrom von bis zu 150 mA. Der Optokopplereingang lässt sich bei Bedarf auch als Zählereingang programmieren. Die An­schlüsse für die Spannungsversorgung sind wie die Anschlüsse der Eingangs- und Ausgangsoptokoppler einer 24-poligen Schraubklemmleiste zugeführt. Module der Reihe Exdul-584 sind netzwerkfähig mit Ethernet-Interface, die Reihe Exdul-384 verfügt über eine USB-Anschlussleitung. Ein externes Netzteil stellt die Betriebsspannung bereit. Für die Exdul-384-Module kann die Versorgung alternativ über den USB-Port erfolgen. Beide Module sind optional mit LCD-Anzeige erhältlich. Das Gehäuse erlaubt den Einsatz als mobiles Modul am Notebook oder auch als Steuermodul im Steuerungs- und Maschinenbau.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Messcomp Datentechnik GmbH

Neudecker Straße 11
83512 Wasserburg
Germany