Shotgland-Kabelverschraubungen für extreme Temperaturen

Shotgland-Kabelverschraubungen für extreme Temperaturen (Bild: Wiska)

Wiska: Je nach Einsatzgebiet variieren die Dichtungen. So nutzt die LT-Variante Silikon, das extreme Einsatztemperaturen zwischen -60 und 180 °C problemlos meistert und u.a. den Einsatz in der Stahlindustrie oder Sensortechnik ermöglicht. Geht es ausschließlich um eine besonders platzsparende Installation, ist die EPDM-Version ideal. Shotgland ist in Messing und den Gewindegrößen M 8 bis M 63 erhältlich, ebenso als EMV-Variante. Die Verschraubungen erfüllen die Schutzartz IP68 und decken durch unterschiedliche Dichteinsätze große Klemmbereiche ab.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

WISKA Hoppmann GmbH

Kisdorfer Weg 28
24568 Kaltenkirchen
Germany