Industrie-Firewall Genuwall Genua

Industrie-Firewall Genuwall (Bild: Genua)

Genua: Je nach Bedarf lassen sich für einzelne Maschinen, ganze Anlagen oder auch bestimmte Teilbereiche des Netzes separate Sicherheitszonen einrichten. Auch bei Verbindungen zwischen Produktions- und Office-Netzen, etwa zu SAP- oder Administrationssystemen, kontrolliert die Firewall den Datenverkehr und lässt ausschließlich gewünschte Verbindungen zu. Weitere Merkmale sind Routing und Firewalling für Industrieprotokolle wie Modbus/TCP und MQTT sowie die direkte Anbindung an die Benutzerverwaltung Active Directory. Die Firewall lässt sich in Produktionsnetze integrieren, ohne eine einzige IP-Adresse zu ändern. Als weitere Digitalisierungslösung zeigt das IT-Sicherheitsunternehmen das Industrial Gateway GS.Gate, das Maschinendaten herstellerunabhängig erfasst, analysiert und verschlüsselt an die Cloud weiterleitet. Zentrales Merkmal ist ein gehärtetes Microkernel-Betriebssystem, das strikt getrennte Bereiche für Analyseanwendungen und Sicherheitssysteme erzeugt (Security by Design).

Hannover Messe 2018: Stand E16, Halle 6

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?