451iee0519_csm_IM0022656_43d173ee19

(Bild: Schunk)

Schunk: In die Grundbacken integrierte Kraftmessbacken sowie Inkrementalgeber überwachen permanent die jeweilige Greifkraft sowie die Position der Greiferfinger. Ab einer Werkstückdistanz <4 mm fahren die Finger mit der frei zu definierenden Maximalkraft von bis zu 450 N zu. Der Hub beträgt 42,5 mm pro Greiferfinger. Die Baureihe kommt komplett vormontiert und ist mit Schnittstellen für MRK-Roboter u.a. von Kuka, Yaskawa, Fanuc, Universal Robots und Nachi erhältlich. Steuerungs- und Leistungselektronik sind komplett integriert. Die Ansteuerung erfolgt via Profinet, Ethercat, Ethernet/IP oder Modbus/TCP. Eine LED-Beleuchtung in Ampelfarben informiert über den jeweiligen Zustand des Moduls. Die Betriebsspannung von 24 VDC ermöglicht auch den mobilen Einsatz.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?