| von Redaktion

CB3054 eignet sich für anspruchsvolle Anwendungen wie Robotik, Messtechnik und vieles mehr.

CB3054 eignet sich für anspruchsvolle Anwendungen wie Robotik, Messtechnik und vieles mehr.

Auf der SPS/IPC/Drives 2010 präsentiert Beckhoff eine Industrie-PC-Generation, die auf dem neuen 3½-Zoll-Motherboard CB3054 basiert. Das Board wurde ausschließlich für Mehrkernprozessoren entwickelt und ist hinsichtlich Preis und Performance eine geeignete Basis für eine moderne PC-basierte Steuerungstechnik.
Mehrkernprozessoren bieten entscheidende Vorteile für die PC-basierte Steuerungstechnik: Softwarebasierte Automatisierungslösungen sind damit in der Lage, Aufgaben – je nach Anzahl der verfügbaren CPU-Kerne – zu verteilen. Verschiedene funktionale Einheiten wie PLC, NC, Robotik, Messtechnik oder HMI, können so mit wenig Aufwand auf dedizierte Cores verteilt werden. Beckhoff unterstützt die Multicore-Technologie softwareseitig mit Twincat 3, hardwareseitig mit einer breiten Palette an Industrie-PC.
Das Herzstück der neuen Industrie-PC-Generation ist das Motherboard CB3054. Es kombiniert, auf Basis des GS45-Chipsatzes von Intel, Multicore-Technologie mit Sockel im 3½-Zoll-Formfaktor. Beckhoffs Industrie-PC lassen sich mit verschiedenen Mehrkernprozessoren, wie Intel Core-2-Duo oder Core-2-Quad, als auch mit den preiswerten Celeron-Prozessoren mit zwei Kernen ausstatten. Das Board aus eigener Entwicklung verfügt über eine Vielzahl von On-Board-Schnittstellen, wie SATA, COM-Ports oder USB-Ports. Ein freier Mini-PCI-Steckplatz erlaubt die Integration weiterer Feld­busschnittstellen. Eine auf dem Mother­board befindliche, zusätzliche DVI-Schnittstelle ermöglicht es dem Anwender, zwei getrennte Displays anzuschließen und so eine entsprechend umfangreiche Visualisierung zu realisieren.
Das Motherboard CB3054 verfügt über eine PCI-Express-Extension, die innerhalb und außerhalb des Industrie-PC für weitere Schnittstellen genutzt werden kann. Beispielsweise bedeutet dies für den Schaltschrank-PC C6930, dass bis zu sieben voneinander unabhängige Ethernet-Ports zur Verfügung stehen. Mit CFast- und SSD-Speicherkarten sind hoch verfügbare Speichermedien erhältlich. Weitere Eigenschaften, wie eine integrierte USV und ein On-Board-RAID-Controller, tragen zur Erhöhung der Verfügbarkeit bei. (uns)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?