Logo_IndustrialAnalytics

Das Startup Industrial Analytics bietet Lösungen zur vorausschauenden Analyse von Industriemaschinen und -anlagen mithilfe von künstlicher Intelligenz. (Bild: Infineon Technologies)

Infineon Technologies steigt beim Berliner Startup Industrial Analytics ein und stärkt damit das Software- und Servicegeschäft im Bereich der Anwendung von Künstlicher Intelligenz zur vorausschauenden Analyse von Maschinen und Industrieanlagen. Infineon übernimmt 100 Prozent der Anteile an dem Unternehmen. Über die Höhe des Investments wurde Stillschweigen vereinbart.

Industrial Analytics entwickelt Lösungen auf der Basis von Künstlicher Intelligenz, um zum Beispiel Anlagen zu überwachen und kritische Entwicklungen frühzeitig zu erkennen. So werden beispielsweise Schwingungen analysiert und ausgewertet. Die KI-Lösungen werten dabei nicht nur Daten für die vorausschauende Wartung von Anlagen aus, sondern geben auch Handlungsempfehlungen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infineon Technologies AG

Am Campeon 1-12
85579 Neubiberg
Germany