Oberschwingungsschutzmodul Sync300A Schaffner

Oberschwingungsschutzmodul Sync300A (Bild: Schaffner)

Schaffner: Basierend auf demselben modularen Konzept ermöglicht das Modul die Installation mit offenem oder geschlossenem Regelkreis. Dabei gibt es nur eine CT-Verbindung zum Filtersystem, unabhängig davon, ob die Stromwandler auf der Netz- oder Lastseite vom Filteranschlusspunkt installiert sind. An das Modul lassen sich bis zu fünf Oberschwingungsfiltermodule des Typs FN 3530 (Drei-Leiter) oder FN 3540 (Vier-Leiter) anschließen. Das ermöglicht den Aufbau eines Filtersystems von bis zu 300 A. Durch die Verbindung von vier solcher 300-A-Filtersysteme entsteht ein aktives harmonisches Filtersystem mit einem Gesamtkompensationsstrom von bis zu 1200 A und nur einem CT-Anschlusspunkt. Darüber hinaus sorgt es für intelligentes Lastmanagement sowie die Messung und Aufteilung der Kompensationsströme in Echtzeit. Wie die Filtermodule der Serie eignet sich das Sync-Modul für die Montage an der Wand, im Filterschrank oder in einem 19“-Gehäuse. Das Filtersystem lässt sich über Ethernet TCP/IP an eine SPS oder ein übergeordnetes Leitsystem anschließen.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?