Durchführungssystem KDS-FB Conta-Clip

Durchführungssystem KDS-FB (Bild: Conta-Clip)

Conta-Clip: Mit dem variablen Kabelmanagementsystem können Hersteller Maschinengehäuse oder Schaltschränke ohne Detailkenntnisse der Verdrahtungsanforderungen mit Kabeldurchführungen vorkonfektionieren. Durch den Austausch der Dichtelemente, die unabhängig von der Größe der Einführungskanäle einheitliche Außenabmessungen haben, lässt sich die Verdrahtung jederzeit anpassen bzw. ändern. Erhältlich sind vier Rahmenbreiten und verschiedene Unterteilungen zum Durchführen von Flachleitungen und Rundkabeln. Die zugehörigen Dichtelemente decken alle relevanten Flachleitungsabmessungen ab. Zur Montage der Durchführung wird der einteilige Rahmen von der Außenseite des Gehäuses oder des Verteilerschranks auf die vorbereitete Durchlassöffnung geschraubt. Anschließend sind die Flachleitungen nur durch die Einführungskanäle der Dichtelemente zu schieben und diese von innen in die Rahmenöffnungen zu pressen. Die im Rahmen eingespritzten TPE-Dichtungen bieten Dichtigkeit gemäß IP66.

SPS IPC Drives 2018: Halle 10.0, Stand 130

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Conta-Clip GmbH Verbindungstechnik

Otto-Hahn-Straße
33161 Hövelhof
Germany