Kamera Pictor N432 mit Sony-Pregius-Sensor

Kamera Pictor N432 mit Sony-Pregius-Sensor (Bild: Vision & Control)

Vision & Control: Damit macht N432M-ETH monochrome Aufnahmen, während N432C-ETH farbige Bilder erzeugt. Der 1/1,8”-CMOS-Sensor hat eine Diagonale von 8,83 mm bei einer Auflösung von 3,2 MPixel und die minimale Belichtungszeit beträgt 5 µs, womit eine Bildrate bis zu 88 fps möglich ist. Die kompakten Kameras lassen sich direkt in der Maschinenumgebung platzieren, etwa auf einem Roboterarm. Objektive mit CS-Mount sind direkt angeflanscht, für C-Mount ist ein Adapter nötig. Die Versorgungsspannung liegt zwischen 12 und 30 VDC und die Einsatztemperatur zwischen 0 und 50 °C. Die Standalone-Lösungen integrieren bereits die Bildverarbeitungssoftware, was in vielen Fällen eine separate SPS überflüssig macht; etwa beim Messen von Abständen und Winkeln, der 360°-Mustersuche oder Anwesenheitsprüfungen. An Prozessschnittstellen sind vier optoentkoppelte digitale Aus- und zwei Eingänge sowie ein Triggereingang vorhanden. Bedienung und Videoausgabe passieren entweder via Ethernet im Browserfenster eines PCs oder auf dem SPS-Panel.

Vision & Control auf der SPS 2019: Halle 5, Stand 210

 

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?