Der Drucksensor mit 4...20 mA ist (Hart)-kompatibel (7.0) und eignet sich für Druckmessbereiche bis 600 bar und Prozesstemperaturen von –40 bis 200. °

Der Drucksensor mit 4...20 mA ist (Hart)-kompatibel (7.0) und eignet sich für Druckmessbereiche bis 600 bar und Prozesstemperaturen von –40 bis 200. ° (Bild: ACS Control System)

| von Heyer

ACS Control System: An Prozessanschlüssen unterstützt der Drucksensor Gewinde nach ISO 228-1, DIN EN ISO 1179-2 E sowie ISO 228-1, EN 837 und Ansi NPT auf Anfrage. Eine metallische innenliegende Membrane widersteht Schock- und Vibrationsbelastungen sowie aggressiven Medien und ermöglicht so langzeitstabile Messungen. Potenzielle Einsatzgebiete liegen im Klima- und Kälteanlagenbau, in Hydraulik- und Pneumatiksystemen sowie in der Prozessindustrie und Gebäudeautomation. Optional zur Verfügung stehen eine Werkskalibrierung und eine kundenspezifische Konfiguration bzw. Voreinstellung – zudem ein Materialprüfzeugnis EN10204 3.1 oder eine Bescheinigungen für Trinkwasser- bzw. Lebensmitteltauglichkeit. Außerdem sind Modelle mit abweichenden Prozessdichtungen, anderen Messgenauigkeiten und -bereichen oder Sonderbauformen erhältlich.

 

 

 

(ml)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?