552iee0219_SensoPart_FT10RLA

Laser-Abstandssensor FT 10-RLA (Bild: Sensopart)

Sensopart: Der Messbereich beträgt 10 bis 70 mm mit einer Blindzone von 10 mm. Typisch für Lasersensoren ist auch der scharfe, längliche Lichtfleck (1×3 mm²) für die Kleinteileerkennung. Der mithilfe von Triangulation ermittelte Abstand geht als 3-Byte-Digitalwert über die integrierte IO-Link-Schnittstelle raus. So gibt es keine Verfälschungen der Messwerte durch elektromagnetische Umgebungseinflüsse wie bei analoger Ausgabe. Aufgrund der ins Gehäuse integrierten Schwalbenschwanzaufnahme lässt sich der Subminiatur-Sensor auch in beengter Umgebung montieren und ausrichten. Typische Anwendungen sind die Abstandsmessung direkt aus dem Robotergreifer, die Erkennung von Doppellagen von Leiterplatten, die Anwesenheits- und Höhenkontrolle von Halbleiterbauteilen sowie die Vermessung kleiner Spenderrollen. Aufgrund der kleinen Bauform kann der Sensor darüber hinaus Lichtleiter ersetzen. Der Laser-Abstandssensor ergänzt die Subminiaturbaureihe F 10.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?