Kuka_Schwerlastroboter KR Fortec mit Lineareinheit

Großauftrag für Kuka im „vierstelligen Bereich“: Dazu gehören der Schwerlastroboter KR Fortec (Bild) sowie die neue Generation des Allround-Roboters KR Quantec. (Quelle: Kuka)

| von Dieter Wirth

Die beiden Unternehmen haben für die kommenden Jahre einem neuen Rahmenvertrag unterzeichnet, meldete Kuka. Zu dem diesem Auftrag gehören der Schwerlastroboter KR Fortec sowie die neue Generation des Allround-Roboters KR Quantec. Die Lineareinheiten fügen eine weitere Achse zum Roboter hinzu und vergrößern so den Arbeitsraum. Eingesetzt werden die Roboter in den nächsten Jahren für die Fertigung von Rohbau-Karosserien und Antriebssträngen an verschiedenen Daimler-Standorten.

Wichtig für die Auftragsvergabe waren unter anderem das Angebot an digitalen Services und die langjährigen Geschäftsbeziehungen beider Unternehmen, heißt es bei dem Roboterhersteller. Diese begann bereits in den 20er Jahren; damals fertigte Kuka spezielle Aufbauten für kommunale Nutzfahrzeuge.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?