Sensorik

Leuze vertreibt optische und induktive Sensoren sowie Identifikations-, Datenübertragungs- und Bildverarbeitungssysteme und Komponenten, Services und Solutions für die Arbeitssicherheit. (Bild: Leuze)

Im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz gab Leuze bekannt, dass der Sensorik-Spezialist seine ehrgeizigen Ziele für 2021 bei Weitem übertroffen hat. 2021 konnte man ein Umsatzplus von 23 Prozent erreichen und das Geschäftsjahr mit knapp 260 Mio. EUR Umsatz abschließen. Hohe Zuwächse verzeichnete man in Asien. Allen voran in China mit einem Umsatzplus von 60 Prozent. Aber auch Amerika, insbesondere die USA, erzielte einen Umsatzzuwachs von etwas über 26 Prozent, Europa lag im Mittel bei 14 Prozent. In Summe sind die Auftragseingänge um 60 Prozent gewachsen auf 346 Mio. EUR im Vergleich zu 216 Mio. EUR zum Vorjahr, in China sogar um 153 Prozent. Größter treibender Faktor ist das Thema Elektromobilität. Somit ist man auf dem besten Wege, das erklärte Wachstumsziel zu erreichen und ausgehend von 2020 den Umsatz bis 2025 zu verdoppeln.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Leuze electronic GmbH + Co. KG

In der Braike 1
73277 Owen-Teck
Germany