| von Heyer

Ruhrgetriebe: Der modulare Aufbau und die Vielzahl an Schnittstellen ermöglichen eine individuelle Anpassung an kundenspezifische Anforderungen. So lässt sich der Frequenzumrichter entweder fest auf einem Drehstrom-Getriebemotor aufbauen oder als Einzelgerät an die Wand montieren. CE-, UL- und CSA-Zertifizierungen ermöglichen den weltweiten Einsatz. Das Druckgussgehäuse in Schutzart IP65 garantiert vollständige Staubfreiheit und ermöglicht den flexiblen Einsatz im Innen- und Außenbereich bei Temperaturen von -25 bis 40 °C im S1-Betrieb. Die integrierte Soft-SPS, eine optionale Canopen-Feldbus-Variante sowie Standardanschlüsse für Handbediengerät, Potentiometer und PC machen das Gerät zu einer komfortablen Lösung in der dezentralen Antriebstechnik. Darüber hinaus verfügt der Umrichter über einen integrierten Funkentstörfilter der Klasse C2. Gekühlt wird mit 8-kHz-Taktung per Selbstkonvektion. Während beim MFR die einfache Drehzahlverstellung über ein Potentiometer im Vordergrund steht, beeindruckt Inveor α mit umfangreichen Bedien- und Beobachtungsmöglichkeiten und lässt sich in die Steuerungsumgebung integrieren.

SPS IPC Drives 2016: Halle 1, Stand 436

(mou)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?