605iee0316_Moxa_TN-5916

(Bild: Moxa)

Moxa: Dieses Protokoll sorgt für Router-Backbone-Redundanz, um die Fehlertoleranz zu erhöhen. Außerdem bieten die Geräte einen breiten Spannungseingang von 24 bis 110 V DC. EN 50155/50121-4-Konformität ermöglicht den Einsatz in Schienenverkehrsanwendungen weltweit. Die Geräte entsprechen den Anforderungen der IEC an Ethernet Train Backbone Nodes (ETBN) und bilden eine Plattform für IEC-61375-2-5- und -3-Protokolle, die beim Koppeln und Entkoppeln von Waggons die Interoperabilität zwischen den Waggons verschiedener Hersteller sicherstellen. ETBN nutzt das Train Topology Discovery Protocol (TTDP), um automatisch IP-Adressen mit einer Subnetzmaske zu vergeben. Zusätzlich dazu wandelt es Wire Train Bus (WTB) in Ethernet-Bandbreite, die mehr Anwendungen verarbeiten kann. Das Sammeln von Informationen und die Kommunikation mit Geräten über Train Real-time Data Protocol (TRDP) machen den Zugbetrieb intelligenter, effizienter und flexibler.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Moxa Europe GmbH

Einsteinstr. 7
85716 Unterschleißheim
Germany