Das neue Objektiv Linos inspec.x L float 5.6/120 ermöglicht in hochauflösenden Inspektionsanwendungen eine Maßstabsverstellung im sehr großen Bereich von 0,06x bis 0,52x.

Das neue Objektiv Linos inspec.x L float 5.6/120 ermöglicht in hochauflösenden Inspektionsanwendungen eine Maßstabsverstellung im sehr großen Bereich von 0,06x bis 0,52x. (Bild: Excelitas Technologies / Qioptiq)

Qioptiq: Das Objektiv Linos inspec.x L float 5.6/120 bietet eine hervorragende Abbildungsqualität über den gesamten, 82 mm großen Bildkreis. Die ausgeklügelte mechanische Konstruktion mit verschiebbarer interner Linsengruppe (Floating Element) ermöglicht eine gleichbleibende Abbildungsleistung über den gesamten Maßstabsbereich von 0,06x bis 0,52x. Mit diesem Verstellbereich ist es eine gute Ergänzung zu dem Objektiv eben werden. Die Blendenöffnung des neuen LINOS inspec.x L float 5.6/120 lässt sich zwischen 5,6 und 16 frei verstellen. Mit einer Brennweite von 120 mm eignet sich das Objektiv für Arbeitsabstände von 300 mm bis 2 m. Es ist für den Spektralbereich 400 nm bis 750 nm (Weißlicht) farbkorrigiert. Hervorzuhebende Beispielanwendungen sind die optische Inspektion von Flachbildschirmen sowie die Digitalisierung von Archivalien.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Qiopitq Photonics for Innovation

Königsallee 23
37081 Göttingen
Germany