EPSG PR 18081_Unigate_IC_POWERLINK

Der Busknoten Unigate IC ist jetzt mit einer Powerlink-Schnittstelle verfügbar






(Bild: EPSG/Deutschmann)

EPSG: Das Unigate-IC-Powerlink-Modul ist sofort lauffähig und optimiert so die Entwicklungskosten und die Time-to-Market des Geräts. Die Firmware muss nicht verändert werden. Das Modul verfügt über zwei Powerlink-Schnittstellen, einen Mikrocontroller sowie Flash und RAM. Es lässt sich über eine UART-Schnittstelle an den Mikrocontroller des Endgeräts anbinden oder Standalone betreiben. Das leistungsfähige Modul ist über eine von Deutschmann entwickelte, intelligente Script-Sprache programmierbar. Damit können auch komplexe Applikationen abgebildet werden, die über eine reine Konfiguration nicht darstellbar sind. Das Script wird mit dem speziell auf die Buskommunikation optimierten Protocol Developer Tool erstellt.

EPSG

SPS IPC Drives 2018: Halle 5, Stand 306

Deutschmann

SPS IPC Drives 2018: Halle 5, Stand 328

(klu)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Deutschmann Automation GmbH + Co. KG

Carl-Zeiss-Straße 8
65520 Bad Camberg
Germany

Ethernet POWERLINK Standardization Group

Bonsaiweg 6
15370 Fredersdorf
Germany