Die analogen Beschleunigungssensoren der Reihe inertialSensor ACC570x messen auch kleinste Beschleunigungen in bis zu drei Achsen.

Die analogen Beschleunigungssensoren der Reihe inertialSensor ACC570x messen auch kleinste Beschleunigungen in bis zu drei Achsen. (Bild: Micro-Epsilon)

Die analogen Beschleunigungssensoren messen auch sehr kleine Beschleunigungen in bis zu drei Achsen. Ein integrierter Spannungs-Strom-Wandler wandelt das analoge Spannungssignal in ein 4 bis 20 mA-Signal um. Dies ermöglicht eine hohe Signalstabilität auch über weite Strecken. Die Sensoren von Micro-Epsilon sind einsatzfähig bis 125 °C. Alle Signal- und Betriebsspannungen sind galvanisch vom Gehäuse getrennt. Deshalb sind auch in EMV-Bereichen die Messwerte genau und stabil. Einsatzbereiche gibt es u. a. in Windkraftanlagen (Turmschwingungen), bei der Brückenüberwachung und bei seismischen Anwendungen. Ein dichtes Alu-Druckguss-Gehäuse schützt die Elektronik gegen Umgebungseinflüsse.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?