Industriekamera GigE uEye FA

Industriekamera GigE uEye FA (Bild: IDS)

IDS: Die verschraubbaren Anschlüsse stehen als achtpoliger M12-Stecker mit X-Kodierung für Datenübertragung und Power-over-Ethernet sowie als achtpoliger Binder-Stecker für GPIO, Trigger und Blitz zur Verfügung. Umfangreiches Zubehör wie schleppkettentaugliche Kabel erweitert das Einsatzspektrum. Die Kameras sind mit Gigabit-Ethernet-Anschluss und PoE ausgestattet und wahlweise mit der IDS Software Suite oder GigE-Vision-Unterstützung erhältlich. Zum Einsatz kommen CMOS-Sensoren von Sony, ON Semiconductor und e2v. Das erste Modell der Serie ist mit dem Global-Shutter-CMOS-Sensor IMX249 ausgestattet. Selbst bei schwachen Lichtverhältnissen liefert dieser Sensor 41 fps in voller 2,3-MPixel-Auflösung. Für den Mehrkamera-Betrieb ideal ist der integrierte Bildspeicher, der die Bildaufnahme von der Bildübertragung entkoppelt. Kamerainterne Funktionen wie Pixelvorverarbeitung, LUT oder Gamma reduzieren außerdem die erforderliche Rechnerleistung.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

IDS Imaging Development Systems GmbH

Dimbacher Straße 10
74182 Obersulm
DE