Mit der Extended Routing-Funktion kann der Router parallel auf mehrere Netzwerksegmente zugreifen. MB Connect Line

Mit der Extended Routing-Funktion kann der Router parallel auf mehrere Netzwerksegmente zugreifen. (Bild: MB Connect Line)

Bisher waren die Router je LAN-Schnittstelle auf den Zugriff auf je ein Netzwerksegment beschränkt; die neue Funktion hebt diese Beschränkung auf. Sie ermöglicht dem Anwender einen parallelen Zugang zu mehreren Segmenten zur Fernwartung und Datenerfassung. Dazu werden die Netzwerksegmente vorhandener Router oder Managed Switche mit Routing-Funktion in den mbNET-Router eingetragen. Der Anwender erstellt die LAN-Routen zentral auf dem Portal mbConnect24. Zugriff haben nur diejenigen Benutzer, die auf dem zentralen Portal mit der entsprechenden Berechtigung registriert sind. Die Zugriffsrechte sind fein skalierbar. Sie lassen sich beispielsweise auf einzelne Ports, IP-Adressen oder IP-Adressbereiche beschränken. Die Konfiguration der betreffenden Industrie-Router mbNET erfolgt automatisch über das Portal. Voraussetzung ist Firmware-Stand 3.7.0/4.3.0 oder höher.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

MB CONNECT LINE GMBH

Winnettener Straße 6
91550 Dinkelsbühl
Germany