Kein Bild vorhanden

Bildquelle: Ruhrgetriebe

Bildquelle: Ruhrgetriebe

Ruhrgetriebe: Ab sofort gibt es in der Baureihe der SN3-Schneckengetriebe-Motoren einen weiteren Antrieb mit durchgehender Hohlwelle und Flansch. Das SN 3 BHFL lässt sich mit Drehstrom- und Gleichstrommotoren betreiben und hat ein maximal zulässiges Drehmoment zwischen 11 und 17 Nm. Der Antrieb ist für den S1-Betrieb vorgesehen. Die Belastbarkeit der Abtriebswelle liegt axial bei 100 N und radial bei 150 N. Der Getriebemotor entspricht der Schutzart IP54. Die Schneckenräder sind aus Sonderbronze; die Schnecken aus gehärtetem Stahl ermöglichen eine hohe Laufruhe.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Ruhrgetriebe KG.

Am Förderturm 29
45472 Mülheim an der Ruhr
Germany