IO-Link-Encoder sind jetzt in allen Drehgeber-Baureihen von Turck verfügbar, von der Efficiency Line über die Industrial bis zur Premium Line.

IO-Link-Encoder sind jetzt in allen Drehgeber-Baureihen von Turck verfügbar, von der Efficiency Line über die Industrial bis zur Premium Line. (Bild: Hans Turck)

Damit sind neben den berührungslosen QR24-Drehgebern der Premium Line ab sofort auch in den anderen zwei Baureihen von Turck IO-Link-Modelle verfügbar. Die Drehgeber unterstützen mit COM3 die aktuellste und mit 230,4 kBit/s schnellste IO-Link-Schnittstelle, mit der sich Regelkreise deutlich verbessern lassen. Die Encoder verfügen zudem über integrierte Temperatursensoren und geben bei Bedarf bereits vorverarbeitete Positionsdaten an IO-Link-Master weiter. Mit ihren smarten Daten unterstützen die Geräte IIoT-Lösungen, z.B. zur vorausschauenden Wartung. Mit ihren verblockten Lagern sind die Encoder besonders robust gegenüber Vibrationen oder Schlägen auf die Welle. Die Energy-Harvesting-Technologie sorgt für einen wartungsfreien Dauerbetrieb, denn die Multiturn-IO-Link-Encoder erfassen so auch im spannungslosen Zustand die Anzahl der Umdrehungen – ohne zusätzliche Batterie oder mechanische Getriebe. Damit ersparen sich Anwender Batteriewechsel und regelmäßige Wartungsarbeiten. Die Drehgeber ermöglichen zudem eine einfache und einheitliche Datenverarbeitung durch die Unterstützung des IO-Link-Smart-Sensor-Profils (SSP). Mit der Data-Storage-Funktionalität der IO-Link-Drehgeber können Anwender defekte Geräte ohne Aufwand austauschen, denn der IO-Link Master stellt dem neuen Encoder alle nötigen Geräteparameter automatisch und ohne zusätzlichen Parametrieraufwand zur Verfügung.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?