Einsteckkarte PCAN-PCI Express FD mit einem oder zwei CAN-FD-Kanälen

Einsteckkarte PCAN-PCI Express FD mit einem oder zwei CAN-FD-Kanälen (Bild: Peak System)

| von Heyer

Peak Systems: Eine galvanische Trennung der CAN-Anschlüsse schützt die Elektronik der Steckkarte und des verbundenen Computers vor Spannungsstörungen bis zu 500 V. Die Karte arbeitet bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +85 °C. Passende Gerätetreiber gibt es für die Windows-Versionen 7, 8.1 und 10 sowie für Linux. Neben der Monitorsoftware PCAN-View für Windows, die einfache Untersuchungen des CAN-Verkehrs durchführt, gehören mehrere Programmierschnittstellen für Windows zum Lieferumfang. Die Programmierschnittstelle PCAN-Basic 4 etwa ermöglicht die grundlegende CAN-FD-Kommunikation mit selbst erstellter Software. Des Weiteren stehen Bibliotheken diverser normierter Protokolle aus dem Automotive-Bereich für die Programmierung bereit.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?