Einsteckkarte PCAN-PCI Express FD mit einem oder zwei CAN-FD-Kanälen

Einsteckkarte PCAN-PCI Express FD mit einem oder zwei CAN-FD-Kanälen (Bild: Peak System)

Peak Systems: Eine galvanische Trennung der CAN-Anschlüsse schützt die Elektronik der Steckkarte und des verbundenen Computers vor Spannungsstörungen bis zu 500 V. Die Karte arbeitet bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +85 °C. Passende Gerätetreiber gibt es für die Windows-Versionen 7, 8.1 und 10 sowie für Linux. Neben der Monitorsoftware PCAN-View für Windows, die einfache Untersuchungen des CAN-Verkehrs durchführt, gehören mehrere Programmierschnittstellen für Windows zum Lieferumfang. Die Programmierschnittstelle PCAN-Basic 4 etwa ermöglicht die grundlegende CAN-FD-Kommunikation mit selbst erstellter Software. Des Weiteren stehen Bibliotheken diverser normierter Protokolle aus dem Automotive-Bereich für die Programmierung bereit.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?