Dr. Mats Gökstorp, Vorstandsvorsitzender bei Sick ab Oktober 2021

Der Informatiker und Ingenieur Dr. Mats Gökstorp übernimmt im Oktober 2021 den Vorsitz im Vorstand des Sensorhersteller Sick im badischen Waldkirch. (Quelle: Sick)

Für das Vorstandsressort Technology & Digitalization, das der scheidende Vorstandsvorsitzende Bauer führt, wird Dr. Niels Syassen im Oktober neu in den Vorstand des Unternehmens berufen. Robert Bauer wiederum soll im kommenden Jahr, im Mai 2022, den Vorsitz im Aufsichtsrat von Sick übernehmen und damit die Nachfolge von Klaus M. Bukenberger antreten.

Der Informatiker und Ingenieur Dr. Mats Gökstorp kam im Jahr 2003 mit der Übernahme der schwedischen IVP zur Sick-Gruppe. Er war dort Mitglied der Geschäftsleitung und ab 2007 verantwortlich für Vision-Produkte und später für Vertriebsprozesse im Konzern. Im Mai 2013 kam er in den Vorstand, zuständig für Sales & Service. In den letzten Jahren verantwortete er die weltweite Ausrichtung der Vertriebsstrukturen und schuf damit wichtige Grundlagen für das Wachstum des Konzerns.

Dr. Niels Syassen, Vorstand bei Sick, Ressort Technology & Digitalization, ab Oktober 2021
Der Physiker Dr. Niels Syassen kommt im Oktober neu in den Sick-Vorstand und übernimmt das Ressort Technology & Digitalization. (Quelle: Sick)

Der Physiker Dr. Niels Syassen kam 2017 zu Sick und verantwortet seit 2018 als Mitglied der Geschäftsleitung von Sick die F&E für Gas- und Partikelanalytik. Bevor er 2017 zu Sick kam, war er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Produktentwicklung für Automotive Electronics bei Bosch tätig und bei Dräger Safety im Bereich industrielle Gasmesstechnik.

Dr. Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender der Sick AG
Dr. Robert Bauer, der zum 1. Oktober 2021 aus dem Unternehmensvorstand ausscheidet, soll im Mai 2022 den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen. (Quelle: Sick)

Dr. Robert Bauer, der seit 2000 dem Vorstand angehört und 2006 den Vorsitz übernahm, soll auf Wunsch der Eigentümerfamilie im Mai 2022 den Aufsichtsratsvorsitz übernehmen. Der derzeitige Vorsitzende, Klaus M. Bukenberger, will nach 20-jähriger Tätigkeit in diesem Gremium nicht wieder kandidieren.

Der Sensorhersteller Sick beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter weltweit. 2020 erzielte der Konzern einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?