Die 48-V/24-V-Spannungswandler ermöglichen die Integration von einzelnen 24-V-Sensoren in eine 48-V-Antriebslösung ohne zusätzliches Verlegen langer 24-V-Kabel. Bihl+Wiedemann

Die 48-V/24-V-Spannungswandler ermöglichen die Integration von einzelnen 24-V-Sensoren in eine 48-V-Antriebslösung ohne zusätzliches Verlegen langer 24-V-Kabel. (Bild: Bihl+Wiedemann)

Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Signalleuchten oder Weichen in fördertechnische Anlagen zu integrieren sind. Die Spannungswandler von Bihl+Wiedemann im 35 mm kleinen Gehäuse der aktiven Verteiler und Passivverteiler verfügen über eine LED-Statusanzeige und 1 A Ausgangsstrom. Sie sind für die Montage im Kabelkanal geeignet und können dort, wo sie gebraucht werden, per Durchdringungstechnik an das graue Profilkabel geklemmt und mit dem entsprechenden Sensor verbunden werden. Den Wandler gibt es in drei Ausführungen: Das Modul BWU4248 wandelt lediglich 48 V in 24 V um und hat dafür zwei 24-V-Anschlüsse. Das Modul BWU4249 hat einen ASi-5-Anschluss. Es wandelt die Hilfsenergie von 48 V in 24 V um und gibt diese dann zusammen mit den ASi-Daten über M12 an das angeschlossene Gerät weiter. BWU4250 wandelt die Hilfsenergie von 48 V in 24 V um und leitet diese über ein M12-Kabel weiter.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?