Der SPS-Analyzer pro 6 erfasst bis zu 16 Millionen Variablen und zeichnet Videodaten zeitsynchron auf.

Der SPS-Analyzer pro 6 erfasst bis zu 16 Millionen Variablen und zeichnet Videodaten zeitsynchron auf. (Bild: Autem)

Die Software dient der Erfassung, Darstellung und Auswertung von SPS-Variablen mit Blick auf SPS-Störungsdiagnose, Instandhaltung, Predictive Maintenance, SPS-Programmierung, Anlagendokumentation oder Taktzeitoptimierung. Auch Videodaten lassen sich zeitsynchron zu den SPS-Prozessdaten aufzeichnen. Dies kann eine große Hilfe bei der Fehleranalyse an Maschinen und Anlagen sein, da mithilfe des Videobildes die mechanische Situation zeitsynchron zu den Prozessdaten betrachtet werden kann.

Die Live-Darstellung der erfassten Daten ermöglicht die Betrachtung des Signalverlaufs in Echtzeit. Bereits während der Aufzeichnung kann bereits mit der Auswertung begonnen werden. Neben der Daueraufzeichnung ist auch das Setzen von Triggerbedingungen zum gezielten Einfangen sporadischer Störungen möglich. SPS-Analyzer pro 6 erfasst die Prozessdaten über standardisierte SPS-Schnittstellen, z. B. Profibus oder Profinet. Auch CoDeSys-Kommunikationswege und weitere SPS-Anbindungen diverser Hersteller werden unterstützt.

Verpassen Sie keine News

Anmeldung zum all-electronics-Newsletter

Mit dem Newsletter von all-electronics.de immer top-informiert

Jetzt kostenlos anmelden

Durch hochperformante SPS-Treiber erreicht der SPS-Analyzer pro 6 Abtastraten, die mit einer OPC-UA basierten Lösung nicht möglich wären. Erfasst werden bis zu 16 Mio. Variablen aus 250 Signalquellen. Beim Laden eines TIA-Projekts stehen alle Einstellungen und Variablen direkt zur Verfügung. Symbole können auch direkt aus der TIA-Steuerung importiert werden.

Über den speziellen Messadapter AD_USB-Box lassen sich zusätzlich auch externe Spannungen und Ströme erfassen, die nicht direkt in der SPS verfügbar sind. Das ist auch dann sehr hilfreich, wenn Ein-/Ausgänge von SPS-Steuerungen erfasst werden sollen, für die kein spezifischer SPS-Treiber existiert.

Die ultrakompakte Blackbox 4 Edge integriert den SPS-Analyzer pro 6 dauerhaft in die Anlage. Dieser Spezial-IPC ermöglicht autarke Prozessdatenarchivierung über lange Zeiträume. Dank verschiedener Remote-Zugriffsmöglichkeiten eignet sich die Blackbox 4 Edge auch hervorragend zur Überwachung und Fernwartung von Maschinen und Anlagen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

AUTEM GmbH Gesellschaft für Automatisierungssoftware

Dithmarscher Straße 29
26723 Emden
Germany