Sigmatek erweitert sein Steuerungssystem S-Dias.

Das CPU-Modul CP 313 und das Anschaltmodul EC 121 erweitern das Echtzeit-Ethernetbus-Portfolio des Steuerungssystems S-Dias. (Bild: Sigmatek)

Das CPU-Modul mit Dualcore-EDGE2-Technology-Prozessor ist eine leistungsfähige Prozessoreinheit für Steuerungs-, Regelungs- und Motion-Aufgaben. Unterschiedliche Schnittstellen sorgen dafür, dass dieses CPU-Modul in verschiedensten Anwendungen den richtigen Anschluss findet: CAN, USB, Ethernet und Varan-Bus. Zusätzlich ist ein EtherCAT-Drive-Controller-Interface verbaut. So können Antriebe, die ausschließlich EtherCAT sprechen, in das Sigmatek-System integriert werden. Zudem verfügt die CPU-Einheit über eine tauschbare Micro-SD Karte mit 512 MB, eine Real-Time-Clock und einen nullspannungssicheren RAM-Bereich. Mit dem Anschaltmodul EC121 lassen sich S-Dias-I/O-Module in ein EtherCAT-Bussystem einbinden. Neben je 1x EtherCAT-In und -Out stellt das Anschaltmodul auch die Spannungsversorgung für 32 Module bereit und erkennt die angeschlossenen S-Dias-I/Os selbstständig. Das kompakte Interface-Modul liefert die EtherCAT-Slave Konfiguration und übernimmt den Datenaustausch zwischen EtherCAT und dem S-Dias-Systembus.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?